Professkerzen

Don-Bosco-Fest in der Schweiz

Veröffentlicht am: 28. Januar 2018
15smdblogomed

 

Festgottesdienst zu Ehren des Heiligen Don Bosco in Utzenstorf

Am Wochenende 20./21.01.2018, feierte P. Toni Rogger SDB mit der Gemeinde das Don Bosco Fest in der Pfarrkirche St. Peter und Paul Utzenstorf. Der Gottesdienst am Samstag wurde mit Harfenmusik und am Sonntag durch Sololieder von Lucia Graf bereichert. 

P. Rogger begann die Predigt mit einem Satz aus der Lesung des Epheserbriefes, welcher von unbändiger Freude spricht: Freut euch im Herrn zu aller Zeit! Noch einmal sage ich: Freut euch! Heute am Don Bosco Fest sahen wir den lebens- und hoffnungsfrohen, den fröhlichen und optimistischen Don Bosco vor Augen. Wir erfuhren, mit welchen Schwierigkeiten Don Bosco zu kämpfen hatte und wie er die unglaublichen Schwierigkeiten meisterte. Er vertraute immer auf die Vorsehung Gottes und auf die Fürsprache der Mutter Gottes. Die Ordensgemeinschaft, die er gegründet hat, „die Salesianer Don Boscos“, ist eine der grössten in der kath. Kirche mit 15.000 Mitgliedern und einigen hunderttausend Mitarbeitern in 130 Ländern der Welt, mit über 7.500 Schulen, Jugend- und Sozialzentren für mehr als 2 Mio. Kinder und Jugendliche.

P. Rogger ist davon überzeugt, dass ein solches Werk nicht einfach das Werk des Priesters Giovanni Bosco sein kann. Don Bosco wurde begleitet von einer göttlichen Kraft und getragen von Maria, die er zutiefst verehrte. Don Bosco sagte: „Nur Mut und immer wieder Mut! Wir sollen nie müde werden Gutes zu tun, denn Gott ist mit uns". Wenn Gott mit uns ist, dann sind wir auf dem rechten Weg, wir haben keinen Grund pessimistisch zu sein, dann dürfen wir uns freuen, wie wir im Epheserbrief gehört haben: Freut euch im Herrn zu aller Zeit! Noch einmal sage ich: Freut euch! 

Der anschliessende Apéro (Beisammensein) bot Gelegenheit, mit P. Rogger persönlich ins Gespräch zu kommen. 

Heinrich Kemmler SMDB

Jan. 2018

Der heilige Johannes Bosco
Johannes-Bosco

Johannes Bosco wurde am 16. August 1815 in der Nähe von Turin geboren. Sein berühmtes Zitat: "Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen" spiegelt die für ihn und seine erzieherische Tätigkeit kennzeichnende Grundhaltung [...]

Jetzt mehr lesen

Über uns
SMDB Logo 2

Schon Mitte des vorletzten Jahrhunderts erkannte Don Bosco die Bedeutung und Würde der Laien. Er bezog zahlreiche Frauen, darunter auch seine Mutter Margareta, und Männer als Lehrer, Ausbilder und Erzieher in sein Jugendwerk ein. Daraus erwuchs seine Idee des „Salesianers in der Welt“, der heutigen Salesianische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Don Boscos (SMDB).

So erreichen Sie uns

Don Bosco Magazin
418 Cover

Die Ordenszeitschrift wird von den Salesianern Don Boscos zusammen mit den Don Bosco Schwestern in Deutschland herausgegeben. Das Don Bosco Magazin erscheint alle zwei Monate. Das Magazin versteht sich als Familienmagazin und engagiert sich für die Anliegen von Kindern, Jugendlichen und Familien.

Hier bestellen

Don Bosco Netzwerker