Professkerzen

Provinzratsitzung mal anders

Veröffentlicht am: 03. Juli 2016
16_berlin_Provinzratsitzung

Am letzten Wochenende im Juni zog es die Mitglieder des Provinzrates wieder einmal zur nächsten Tagung. Der Ort der Zusammenkunft war die Hauptstadt der Bundesrepublik: Berlin. Bei angenehmen sommerlichen Temperaturen standen viele Tagesordnungspunkte auf dem Programm.

Doch diesmal gab es eine kleine Besonderheit. Aufgrund einer notwendigen Terminverschiebung fing die Tagung ausnahmsweise an einem Samstag und nicht – wie sonst üblich – am Freitag an. Da es die Teilnehmer dankensweise einrichten konnten, wurde bis zum Dienstag (28.06.2016) intensiv getagt.

Gleich am Sonntag fand in der Gemeinde „Von der Verklärung des Herrn“ das alljährliche Gemeindefest statt, zu dem Pater Albert Krottenthaler auch den Provinzrat eingeladen hatte. Mit einem wunderschönen Gottesdienst, in dem der Kinderchor sang, fing das Fest an und bot insgesamt ein sehr vielfältiges Programm für Jung und Alt an. Da der Provinzrat beschlossen hatte, bis einschließlich Dienstag zu tagen, ließen es sich einige Teilnehmer nicht nehmen, die freie Zeit zu nutzen und noch eine kleine Entdeckungstour in die Berliner Innenstadt zu wagen, um etwas über die bewegte Geschichte dieser Stadt zu erfahren. Doch pünktlich um 18 Uhr hieß es: „EM-Achtelfinale“ der deutschen Fußball-Elf.

Am Montag wurde dann wieder fleißig getagt und viele wichtige Punkte besprochen: Finanzen, Öffentlichkeitsarbeit (Informationssäule u.a.), Termine uvm. Dies zog sich bis zum Dienstagmittag hin, sodass es möglich war, sehr intensiv zu arbeiten.

Am Dienstag bot sich zudem für unseren Provinzrat die einmalige Gelegenheit, im Don Bosco Zentrum an dem Geburtstagsgrillen für die dortigen Jugendlichen teilzunehmen. In diesem Rahmen war es möglich, die Bewohner und die Auszubildenden des Zentrums näher kennenzulernen. Es war eine sehr schöne Erfahrung.

16_berlin_Provinzrat

Einige aus dem Provinzrat entschieden sich, noch etwas länger in Berlin zu bleiben und nutzten den Dienstagnachmittag für eine Fahrt in die Stadt. Schließlich durfte bei einigen der Besuch der Museumsinsel nicht fehlen.

Wir bedanken uns beim Don Bosco Zentrum recht herzlich für die liebe Gastfreundschaft und die angenehme Atmosphäre, die uns die Arbeit am Tisch doch wesentlich leichter gemacht hat.

                                                                                                                  

Monika Hoffmann

Der heilige Johannes Bosco
Johannes-Bosco

Johannes Bosco wurde am 16. August 1815 in der Nähe von Turin geboren. Sein berühmtes Zitat: "Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen" spiegelt die für ihn und seine erzieherische Tätigkeit kennzeichnende Grundhaltung [...]

Jetzt mehr lesen

Über uns
SMDB Logo 2

Schon Mitte des vorletzten Jahrhunderts erkannte Don Bosco die Bedeutung und Würde der Laien. Er bezog zahlreiche Frauen, darunter auch seine Mutter Margareta, und Männer als Lehrer, Ausbilder und Erzieher in sein Jugendwerk ein. Daraus erwuchs seine Idee des „Salesianers in der Welt“, der heutigen Salesianische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Don Boscos (SMDB).

So erreichen Sie uns

Don Bosco Magazin
419 Cover

Die Ordenszeitschrift wird von den Salesianern Don Boscos zusammen mit den Don Bosco Schwestern in Deutschland herausgegeben. Das Don Bosco Magazin erscheint alle zwei Monate. Das Magazin versteht sich als Familienmagazin und engagiert sich für die Anliegen von Kindern, Jugendlichen und Familien.

Hier bestellen

Don Bosco Netzwerker