Professkerzen

Sebastian Fiechter kümmert sich um die Finanzen

Veröffentlicht am: 25. August 2017

Mein Name ist Sebastian Fiechter. Ich bin 1954 in Lörrach, Baden-Württemberg, geboren. Ich habe im Jahr 2006 mein Versprechen in St. Michael in Berlin-Wannsee abgelegt.

 

Meinen ersten Kontakt zu den Salesianern Don Boscos konnte ich durch den im Dezember 2013 viel zu früh verstorbenen Pater Hanns Schwierzi knüpfen, der die damals noch selbständige Pfarrei St. Michael leitete. Zu diesem Zeitpunkt unterhielten die Salesianer in Berlin-Wannsee eine blühende Einrichtung, das Don-Bosco-Heim, mit vielen Häusern, Sportstätten, einem kleinen Zoo und einem Abenteuerspielplatz nicht nur für die dortigen Kinder und Jugendlichen, sondern auch für Kinder und Familien aus Wannsee. Diese Einrichtung musste 2004 wegen mangelnder Unterstützung durch den Berliner Senat aufgegeben werden. Seit 2006 unterhalten die Salesianer wieder ein großes Haus in Berlin-Marzahn, das Don Bosco-Zentrum, eine Anlaufstelle für junge Erwachsene, zu der die Ortsgruppe der SMDB Berlin in ständigem Kontakt steht. In unserer Kirche St. Michael, die zur Gemeinde „Zu den heiligen Zwölf Apostel“ gehört, engagiere ich mich gemeinsam mit anderen Kirchenmitgliedern auf vielfältige Weise.

Von Beruf bin ich Materialwissenschaftler am Helmholtz-Zentrum Berlin und beschäftige mich mit der Entwicklung neuer Materialien für regenerative Energiesysteme. Ich bin verheiratet und habe drei Kindern. Mit meiner Familie lebe ich seit 33 Jahren in Berlin.

Im Provinzrat bin ich für die Finanzen zuständig.

Der heilige Johannes Bosco
Johannes-Bosco

Johannes Bosco wurde am 16. August 1815 in der Nähe von Turin geboren. Sein berühmtes Zitat: "Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen" spiegelt die für ihn und seine erzieherische Tätigkeit kennzeichnende Grundhaltung [...]

Jetzt mehr lesen

Über uns
SMDB Logo 2

Schon Mitte des vorletzten Jahrhunderts erkannte Don Bosco die Bedeutung und Würde der Laien. Er bezog zahlreiche Frauen, darunter auch seine Mutter Margareta, und Männer als Lehrer, Ausbilder und Erzieher in sein Jugendwerk ein. Daraus erwuchs seine Idee des „Salesianers in der Welt“, der heutigen Salesianische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Don Boscos (SMDB).

So erreichen Sie uns

Don Bosco Magazin
617 Cover

Die Ordenszeitschrift wird von den Salesianern Don Boscos zusammen mit den Don Bosco Schwestern in Deutschland herausgegeben. Das Don Bosco Magazin erscheint alle 2 Monate. Das Magazin versteht sich als Familienmagazin und engagiert sich für die Anliegen von Kindern, Jugendlichen und Familien.

Hier bestellen

Don Bosco Netzwerker