Deutschsprachige Don Bosco Familie traf sich

Veröffentlicht am: 10. Mai 2024

SMDB waren dabei

Am 13. April 2024 lud Sr. Petra Egeling FMA, Provinzleiterin der Don Bosco-Schwestern, die Vorsitzenden der einzelnen Gruppierungen der deutschen und österreichischen Don Bosco Familie in die Einrichtung der FMA nach Salzburg ein. Der Einladung folgten P. Siegfried Kettner SDB (Provinzial Österreich), P. Otto Ledermüller SDB (Delegierter DBF Österreich), P. Heinz Menz SDB (Delegierter SMDB Deutschland), David Weitlaner SMDB (Koordinator Österreich), Dr. Paul Klein SMDB (Provinzsekretär Deutschland in Vertretung der Koordinatorin), Bettina Mozelt (Vorsitzende der Ehemaligen Österreich) und Andrea Schendel (Vorsitzende der Ehemaligen der FMA Deutschland).

Alle Teilnehmer berichteten über den aktuellen Stand und Veränderungen in ihren jeweiligen Kongregationen bzw. Vereinigungen. Gemeinsam ist allen ein personeller Rückgang durch Sterbefälle bei geringem Nachwuchs. Erfreulich sind hier die 11 Interessenten der österreichischen SMDB bei aktuell 232 Mitgliedern zu nennen. Die geringe provinzweite Vernetzung der Gruppierungen wurde bei allen Vertretern beider Länder beklagt. Viele Aktivitäten ergeben sich nur lokal, im direkten Umfeld der Ortszentren bzw. -gruppen, das Zugehörigkeitsgefühl zu einer weit größeren Familie ist oft nicht so ausgeprägt.

Nach den Berichten wurde von P. Heinz noch das neue, geringfügig abgeänderte Don Bosco-Logo vorgestellt und über die zukünftige Öffentlichkeitsarbeit der Don Bosco Familie diskutiert. Hier wurde klar, dass künftig den Internetauftritten, den digitalen Dienstleistungen rund um das sehr gut angenommene donbosco-magazin.eu und den Social Media wie Instagram,und YouTube wesentlich mehr Aufmerksamkeit gewidmet werden muss, um den Abschluss an die jungen Generationen nicht zu verlieren. Gedruckte Publikationen werden schleichend an Bedeutung verlieren.

Ein herzliches Dankeschön an Sr. Petra Egeling und Hausleiterin Sr. Gisela Porges FMA für die familiäre Gastfreundschaft in Salzburg rund um diesen wertvollen Austausch.

24dbf-tn

Die Teilnehmenden (von links): P. Siegfried Kettner SDB (Provinzial Österreich), Sr. Petra Egeling FMA (Leiterin der deutschsprachigen Provinz), David Weitlaner (Koordinator SMDB Österreich), Andrea Schendel (Vorsitzende d. deutschen Ehemaligen), P. Heinz Menz SDB (Delegierter Don Bosco Familie Deutschland), Brigitte Mezold (Vorsitzende d. österreichischen Ehemaligen), Paul Klein (Provinzsekretär SMDB Deutschland), P. Otto Ledermüller SDB (Delegierter Don Bosco Familie Österreich)