Vereinigung der Salesianischen
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Don Boscos (SMDB) in Deutschland
Slogan

Monatliche Fürbitten

Fürbitten für das Gebetsapostolat

Die Fürbitten können gemeinsam im Ortszentrum oder allein gebetet werden.

Dezember 2020
Guter Gott, wir bitten dich für alle Menschen weltweit, die große finanzielle Sorgen haben, weil ihnen die Einnahmequelle weggebrochen ist. Auch wollen wir für die Menschen auf der Flucht und die Familien in Kriegsgebieten beten, die zurzeit stark in Vergessenheit geraten sind und durch Corona sich in noch viel größerer Not befinden als schon zuvor. Lass sie Hilfe erfahren.

2 0 2 1

Januar

Der 1. Januar ist nicht nur der erste Tag im neuen Kalenderjahr, sondern auch der Welttag des Friedens. Dass das neue Jahr ein Friedensjahr werden möge, liegt nicht zuletzt auch an unserer Friedensbereitschaft. Frieden ist aber immer auch ein Geschenk – das spüren wir besonders dann, wenn wir mit unseren eigenen Bemühungen an Grenzen stoßen.

Frieden ist ein Geschenk der Liebe, die von Gott ausgeht. Nehmen wir dieses Geschenk an und lassen wir alle Menschen daran teilhaben. Bitten wir Gott zu Beginn dieses neuen Jahres 2021 um seinen Frieden und um seinen Segen.

- Wir beten für alle Regierenden; für die Kriegs- und Konfliktparteien; für alle Menschen, die vom Krieg bedroht werden; für alle, die auf der Flucht sind.

- Lasst uns beten für die Kirche Gottes: für alle, die berufen sind, das Evangelium zu verkündigen; für alle, die in den Herausforderungen unserer Zeit das Volk Gottes führen und leiten.

-  Wir beten für alle Menschen, denen es auch in diesem neuen Jahr an Lebensnotwendigem fehlt: für die sozial Abgehängten; für die Menschen in Altersarmut und für alle, die krank oder in eine schwere Krise geraten sind.

Du Gott des Friedens, bitte für sie.

 

Februar

Zu Jesus Christus, dem Licht der Welt und aller Menschen:
Wir beten für unsere Kinder und Jugendlichen, die heute von schlechten Einflüssen, Süchten und Ängsten geplagt und verführt werden, um Heilung und Heil:

 Behüte Herr, die ich dir anbefehle,
 die mir verbunden sind und mir verwandt.
 Erhalte sie gesund an Leib und Seele
 Und führe sie an deiner guten Hand.
 Sie alle, die mir ihr Vertrauen schenken
 und die mir so viel Gutes schon getan,
 in Liebe will ich an sie denken,
 o Herr, nimm dich in Güte ihrer an.
 Um manchen Menschen mache ich mir Sorgen.
 Und möchte helfen, doch ich kann es nicht.
 Ich wünsche nur, er wär bei dir geborgen
 und fände aus dem Dunkel in dein Licht.
 Du ließest mir so viele schon begegnen,
 so lang ich lebe, seit ich denken kann.
 Ich bitte dich, du wollest alle segnen,
 sei mir und ihnen immer zugetan. Amen.
Jesus Christus, du Licht unseres Lebens – wir bitten dich, erhöre uns.

 

März

Wir gehen durch die vierzig Tage der Umkehr und der Versöhnung und bitten um die Gnade Gottes:

- Gott, Vater im Himmel, du gehst uns voll Liebe entgegen, wenn wir  uns aufmachen zu dir. Begleite mit deinem Segen alle, die sich bemühen, Gerechtigkeit und Frieden in ihre kleine Lebenswelt zu bringen.

- Schenke deinen Segen allen, die auf ein Wort der Versöhnung und des Trostes warten.

- Für alle Menschen im Heiligen Land, die sich nach Ruhe und Sicherheit sehnen: um Friedensstifter, die Hoffnung verbreiten.

- Schenke deinen Segen allen Trauernden, die einen lieben Menschen  durch den Tod verloren haben. Erhöre uns, Herr, erhöre uns!

 

April

Ostern ruft uns heraus aus den Gräbern unseres Daseins und zeigt uns, dass Gott möchte, dass wir Menschen in vielfacher Weise zum Leben kommen:

-  Die Botschaft vom ewigen Leben ist heute vielen suspekt. Lass unsere Gemeinden und Gemeinschaften zum glaubwürdigen Erfahrungsraum des Lebens in Christus werden, das keine Grenzen mehr kennt.

- Wir bitten für alle, die den Glauben an die Auferstehung verkünden. Für Papst Franziskus, die Bischöfe, die Salesianer Don Boscos und alle Frauen und Männer im Dienst der Kirche. Für alle, die durch Taufe und Firmung zum Volk Gottes gehören.

- Wir bitten für uns alle in der Don Bosco Familie, die wir versuchen aus dem Glauben an dich und deine Liebe zu leben. Schenke uns Mut, Hoffnung und Glaubenskraft.

Du Gott des Lebens – wir bitten dich, erhöre uns!

 

 

Sie finden die Fürbitten auch in unserer Zeitschrift "SMDB unterwegs" (3/2020).