Vereinigung der Salesianischen
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Don Boscos (SMDB) in Deutschland
Slogan

Vortrag: Gründung der SMDB

Veröffentlicht am: 06. Oktober 2021
21bero1

Kirche in Utzenstorf

Am Dienstagabend, 7. September 2021, trafen sich die örtlichen SMDB und weitere Interessierte im Pfarrsaal Utzenstorf (Kanton Bern) zu einem Vortrag von P. Thomas Kemmler SDB. Thema war die Entstehungsgeschichte der Vereinigung der Salesianischen Mitarbeiter/innen Don Boscos (SMDB) ab 1859. Don Giovanni Bosco dachte am Anfang gar nicht so sehr an die Gründung eines Ordens, er wollte vielmehr eine Bewegung zu Gunsten armer und benachteiligter Jugendlicher ins Leben rufen, die wie eine große Familie sein sollte. Damit sollte sich sein Werk nachhaltig weiterentwickeln. Papst Pius IX. war nach Bestätigung der Vereinigung 1876 einer der ersten SMDB.  Don Bosco sagte: «Die Zahl der Mitarbeiter muss so groß wie eben möglich werden.» Denn: „Vereinte Kräfte sind stärker, als ein einzelner Faden, der leicht reißt.“

Jeder und jede wird gebraucht. Jeder und jede von 17 bis 99 ist eingeladen, entsprechend seinem Stand und seinen Möglichkeiten im Sinne Don Boscos  zu wirken und so das eigene Christsein zu leben. Wenn Sie Don Boscos Anliegen zu Ihrer Lebensaufgabe machen wollen, nehmen Sie als Schweizer doch Kontakt auf zu: Heinrich Kemmler, Tel. 031 767 77 17; E-Mail: suhei.kemmler@bluewin.ch.