Professkerzen

Manfred Nenno: Diakon und Provinzsekretär

Veröffentlicht am: 25. August 2017

- Geboren 1951 in Merzig an der Saar nur wenige Kilometer von der französischen Grenze entfernt

- Volksschule, Berufsschule und 2 jährige Abendschule

- Ausbildung zum Autoschlosser bei Villeroy und Boch

- ab 1970 Eintritt in die Bundeswehr als Zeitsoldat Panzerbataillon 363 in Külsheim nach 12 Jahren Berufssoldat

- verschiedene Ausbildungen in Personalführung und Instandsetzung / Abschub

- Ausbildung zum KFZ Meister und KFZ Prüfer §29

- Neben dem Beruf Ausbildung in Theologie im Fernkurs und Ausbildung zum Diakon mit Zivilberuf in St. Burkard unter Pfarrer Albert.

- Am 26.10.1997 von Bischof Paul-Werner zum Diakon geweiht.

- Verschiedene Weiterbildungen und Kurse habe in der Notfallseelsorge, Krisenintervention, Hospizarbeit und Sterbebegleitung.

- Auf Grund der Ausbildung zum Diakon hatte ich engen Kontakt zur Militärseelsorge und wurde zuletzt in der Familienbetreuungsstelle in Walldürn eingesetzt.

- Vor 10 Jahren wurde von mir der Verein „Hilfe die ankommt und Mut macht“ gegründet, der sich für Straßen- und Waisenkinder in Rumänien einsetzt. Hier arbeite ich eng mit den Mallersdorfer Schwestern in Oradea und Don Bosco in Bacau zusammen. Seit

- 2011 ehrenamtlich beim Caritasverband Stadt- und Landkreis im Allgemeinen Sozialdienst (Caritas Plus) und Asylseelsorge der Diözese Würzburg tätig.

 Ihr Manfred Nenno, Diakon

Der heilige Johannes Bosco
Johannes-Bosco

Johannes Bosco wurde am 16. August 1815 in der Nähe von Turin geboren. Sein berühmtes Zitat: "Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen" spiegelt die für ihn und seine erzieherische Tätigkeit kennzeichnende Grundhaltung [...]

Jetzt mehr lesen

Über uns
SMDB Logo 2

Schon Mitte des vorletzten Jahrhunderts erkannte Don Bosco die Bedeutung und Würde der Laien. Er bezog zahlreiche Frauen, darunter auch seine Mutter Margareta, und Männer als Lehrer, Ausbilder und Erzieher in sein Jugendwerk ein. Daraus erwuchs seine Idee des „Salesianers in der Welt“, der heutigen Salesianische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Don Boscos (SMDB).

So erreichen Sie uns

Don Bosco Magazin
Titel 517

Die Ordenszeitschrift wird von den Salesianern Don Boscos zusammen mit den Don Bosco Schwestern in Deutschland herausgegeben. Das Don Bosco Magazin erscheint alle 2 Monate. Das Magazin versteht sich als Familienmagazin und engagiert sich für die Anliegen von Kindern, Jugendlichen und Familien.

Hier bestellen

Don Bosco Netzwerker